LogoLinks Link zur Homepage
 Home | Kontakt |  
 | 
 | 
E-Mail
  
Was tun?
Sterben von Kindern
Sternenkinder
Palliative Care für Kinder
Suizid von Kindern
Anthroposophische Sicht
Abschiedsrituale
Feier im Spital
Trauerfeier
Leben mit Schmerzen

Sterben und Tod von Kindern

Der Tod eines Kindes ist für Eltern sehr schwer zu verkraften. Sie begleiten das Aufgehen eines neuen Sterns und sind – manchmal sehr unvermittelt  – mit dessen Erlöschen konfrontiert. In ihren schwersten Stunden, Tagen und Wochen brauchen sie, aber auch Geschwister, Freunde, weitere Angehörige verständnisvolle Unterstützung.

Von Kathrine Schwab

Die Art und Weise, wie das sterbenskranke Kind die letzte Zeit seines Lebens verbringen musste, ist oft zusätzlich belastend. Denn Palliative Care ist in der Kindermedizin leider noch keine Selbstverständlichkeit. Besonders schwer wiegt es, wenn ein Kind oder ein Jugendlicher freiwillig aus dem Leben scheidet, was in der Schweiz ja sogar die häufigste Todesursache unter den 15- bis 19jährigen ist. Die anthroposophische Sichtweise kann Trost bringen und Sinn stiften.

Beschreiten wir nach dem Verlust eines Kindes den Weg der Trauer, muss der Tod nicht das Ende sein. Eine einfühlsame und liebevolle Bestattung kann den Trauerprozess sehr erleichtern. Im Umgang mit dem Tod können Weichen gestellt werden für etwas Neues. Lesen Sie mehr dazu auf unseren Unterseiten Sternenkinder, Palliative Care für Kinder und Suizid von Kindern.

To top

spacer

lic phil I Kathrine Schwab, Kommunikationsspezialistin. Seit 2017 im Bereich Hochaltrige Menschen tätig. Weiterbildung in Würdezentrierter Therapie (Dr. H. M. Chochinov).

Links

Regenbogen Schweiz

Diese Selbsthilfevereinigung bietet Hilfe für Betroffene und ist konfessionell und politisch strikt neutral.

kindsverlust.ch

Die Fachstelle Kindsverlust.ch bietet neben Beratung von Betroffenen auch Aus- und Weiterbildung für Fachpersonen an. Sie finanziert sich über Mitgliederbeiträge, Spenden und Kirchenzuwendungen.

Sternlicht Bestattungen

Bestattungen von Kindern und Jugendlichen. Erwachsenen-Bestattung mit betroffenen Kindern im nahen Umfeld. Einfühlsame Begleitung.

To top

 

Forum für Sterbekultur | 27.08.19